12262 Treffer anzeigen

Archival description
Erweiterte Suchoptionen
Druckvorschau Ansicht:

86 Treffer mit digitalen Objekten Treffer mit digitalen Objekten anzeigen

1841

Nachfolgend werden nur noch die handschriftlichen und fehlenden Dokumente verzeichnet, für die restlichen ist das handschriftliche Register zu konsultieren:

32½ Neue Aargauer Zeitung vom 17.2.1841: erste österreichische Not über die Klöster im Aargau, „Unser Klosterleben“ – Erinnerungen aus dem Aufenthalt des Militärs im Kloster Wettingen (Feste)
33 Verhandlungen des Thurgauischen Grossen Rathes über die Aargauer –Angelegenheit Behufs einer Gesandtschafts-Instruktion an die hohe Tagsatzung , Frauenfeld, vom 4.3.
34 Luzerner Zeitung und Schweizerische Bundeszeitung über die Klosteraufhebung, vom 5.3.
35 Luzerner Zeitung und Schweizerische Bundeszeitung über die Klosteraufhebung (mit Beilage zur Grossratsdebatte in Luzern, vom 8.3.
36 Verhandlungen des Grossen Rathes des Cantons Zürich N° 10 (ausserordentliche Sitzung vom 9. März), 4 Bl., vom 9.3
37 Neue Aargauer Zeitung: Beantwortung der Note des Nuntius durch eine Zuschrift des Kleinen Rates des Kantons Aargau an den Vorort Bern, 10.3.
37¾ Brief von P. Josef Keller in Wohlen an P. Augustin Kuhn über seine Pension, vom 9. 3.
38½ bis und mit 40 fehlen
42 Abschrift eines Begleitschreibens des Abts Adalbert Regli an den Vorort Bern, vom 8.3.
43 Abschrift eines Begleitschreibens des Abts Adalbert Regli an den Vorort Bern (die Kanzlei des Vororts zu den gedruckten Exemplaren), vom 14.3.
44 fehlt
46 Brief von der Klostergutsverwaltung (Rudolf Müller, Sekretär) an P. [Beda Fischer] (Übersendung der Quartalshälfte), vom 9.3.
47 Brief von Oberrichter Josef Leonz Müller, Regierungskommissär an P. Beda Fischer, bezüglich der Übersendung der Quartalshälfte, vom 9.3.
48 fehlt
49 Schuldenruf des Klosters Muri (verfasst vom Gerichtspräsident Keusch/Gerichtsschreiber Rey), vom 15.3.
50 fehlt
51 Brief von Bischof Joseph Anton Salzmann an Abt Adalbert Regli, 20.3.
52 Beilage über den Fleischbezug der Klostermetzg Januar 1841
53 a) Relation über die Januarereignisse 1841, geschrieben von Abt Adalbert Regli (verm. 1842), „Fortsetzung der Tagsgeschichte 1841“, geschrieben von P. Augustin Kuhn
b) Notizen zur militärischen Einquartierung in Wettingen
54 Schreiben der Kanzlei des Kantons Zug an Abt Adalbert Regli (bezüglich eines Briefes des Bezirksgerichtes von Muri – siehe Nr. 55), vom 24.3.
55 Abschrift eines Schreibens des Bezirksgerichtes Muri an die Kanzlei des Kantons Zug über eine Eigentumsforderung des Schreiners Adalbert Abt von Bünzen, vom 20.3.
56 Abschrift eines Schreibens von Abt Adalbert Regli und Br. Urban Flori an die Kanzlei des Kantons Zug bezüglich einer Eigentumsforderung des Schreiners Adalbert Abt von Bünzen, vom 25.3.
57 Abschrift von 157 namentlichen Bezeugungen, dass in der Klosterkirche nicht Sturm geläutet worden sei, 25.3.?
58 Schreiben von Klostergutsverwalter Lindenmann an Abt Adalbert Regli, gewesener Abt des Klosters Muri bezüglich Bezahlung von 1200 Fr. für eine Kutsche, vom 27.3.
59 Verzeichnis der im Kanton Zug sich aufhaltenden Konventualen von Muri (an die Polizei von Zug), vom 29.3.
67 fehlt
68 Brief von P. Franz Sales Keusch an Abt Adalbert Regli und seine Mitbrüder mit dem Ansuchen um Messen
69 Kopie eines Briefes von Klostergutsverwalter Rudolf Lindenmann an Ludwig Meyer, Probst zu Beromünster (28.3.)
70 Abschrift eines Schreibens des Gemeinderats von Muri an das Bezirksamt Muri über Ansprüche an das Klostergut (30.3.)
71 fehlt
72 Abschrift eines Briefes von Klostergutsverwalter Rudolf Lindenmann an Oberleutnant Bossard in Klingenberg
73 Abschrift eines Briefes von Baumgartner an Dr. Münich über aargauische Angelegenheiten (11.4.)
74 Abschrift eines Briefes von Abt Adalbert Regli an den Klostergutsverwalter Lindenmann über eine Chaise und Pektoralien
80 a und b fehlen. d: Lied auf den Ratsherren Leu von Ebersol
82 fehlt
83 fehlt
84 Begleitschreiben zur Denkschrift „Die aargauischen Klöster und ihre Ankläger“ an den Vorort mit Notizen
85 fehlt
86 fehlt
89 a-d: Antworten der Regierungen über die Denkschrift „Die aargauischen Klöster und ihre Ankläger“
90 Schreiben des Bischofs von Freiburg bez. zur Denkschrift „Die aargauischen Klöster und ihre Ankläger“ (k und l fehlen)
93 Bittschrift um Amnestie an den aargauischen Regierungsrat
94 fehlt
96 Abschrift der Instruktion an die Tagsatzung von Schwyz
97 Notizen aus eidg. Abschieden über Muri
100 Schreiben über den Empfang der Denkschrift „Die aargauischen Klöster und ihre Ankläger“ (von Ob- und Nidwalden)
103 Wiederlegung des Sturmläutens und Adresse an die Tagsatzung von 232 Zeugen
110 Abschrift aus dem Protokoll der Finanzkommission über die Entziehung der Pension bei den aargauischen Klostervorständen
111 Über das Verhör mit der Klosterfrau Antonia Bauer von Hermetschwil
112 Schreiben der Hilfsgesellschaft von Uri an Muri samt Rechenschaft über die Liebessteuer für die Wasserbeschädigten von 1839
113 Ein Gedicht aufgeführt bei den Klosterfrauen in Zug von den Kostdächtern v. J. L.
114 Todesanzeige des Prälaten von Mariastein
115 Beileidsbezeugung an den Prior und Konvent von Mariastein
120 Antrag von Basel-Stadt an die Tagsatzung (bzgl. Klosteraufhebung)
123 Anzeige der Abtwahl von Mariastein
124 Abschrift der Beglückwünschung an Mariastein
125 fehlt
126 Abschrift eines Schreibens der Klostergutsverwaltung von Muri an den Sekretär Bossart in Klingenberg
127 fehlt
128 Bericht der Lunkhofer Güterversteigerung
129 fehlt
129½ fehlt
131 Schreiben des Landammanns Wirz von Obwalden an Abt Adalbert Regli über den Empfang der Denkschrift „Die aargauischen Klöster und ihre Ankläger“
132 fehlt
133 Schreiben des Landammanns Wyrsch von Nidwalden an Abt Adalbert Regli über den Empfang der Denkschrift „Die aargauischen Klöster und ihre Ankläger“
134 Neuere Abschrift: Übereinkunft zwischen Abt Adalbert Regli und der Regierung von Obwalden betr. Übernahme des Kollegiums
135 Schreiben des Landammanns und Rats des Kantons Uri an Abt Adalbert Regli über den Empfang der Denkschrift „Die aargauischen Klöster und ihre Ankläger“
136 fehlt
137 fehlt
138 fehlt
138½ Schreiben der Landeskanzlei des Kantons Basel-Landschaft an Abt Adalbert Regli über den Empfang der Denkschrift „Die aargauischen Klöster und ihre Ankläger“
139 fehlt
140 fehlt
141 fehlt
142 fehlt
145 Schreiben von Custos und Kapitel von Beromünster an Abt und Konvent von Muri bezüglich der Todesanzeige von Probst Meier.
146a Schreiben von Abt Coelestin von Einsiedeln an Abt Adalbert Regli bezüglich einer Aufnahme des Konvents von Muri in Bayern
146b Abschrift eines Schreibens des Präfekten P. Bonifaz Wimmer an Abt Coelestin von Einsiedeln bezüglich der Klosteraufhebung und einer möglichen Aufnahme des Konvents von Muri in Bayern
147a Schreiben von P. Johann Baptist Zipfeli an Abt Adalbert Regli über die Abweisung der Einlösung seines Einkommens
147b Beilage zu 147a: Schreiben von P. Johann Baptist Zipfeli an Landammann und Regierungsräte des Kantons Aargau
147c Beilage zu 147a: Antwortschreiben von Landammann und Kleinem Rat an das Bezirksamt von Muri (Antwort auf 147b)
147d Beilage zu 147a: Abschrift eines Schreibens des Bezirksamtmanns Weibel an P. Johann Baptist Zipfeli
148 Schreiben des Nuntius Girolamo d’Andrea an Abt Adalbert Regli mit der Ankündigung seiner Ankunft
149 Schreiben von Abt Adalbert Regli an Custos und Kapitularen von Beromünster mit der Kondolenz über den Tod des Probstes (Antwort auf 145)
150 Abschrift eines Schreibens von Abt Adalbert Regli an den Nuntius Girolamo d’Andrea (Antwort auf 148)
151 Schreiben von Custos und Kapitel von Beromünster an Abt und Konvent von Muri mit dem Dank für die Kondolenz (Antwort auf 149)
152 Schreiben des Nuntius Girolamo d’Andrea an Abt Adalbert Regli mit der Anfrage über den Güterverkauf im Aargau
153 Antwortschreiben von Abt Adalbert Regli an den Nuntius (Antwort 152)
154 fehlt
155 fehlt
156 Schreiben der Klosterverwaltung in Muri an Abt Adalbert Regli mit dem Verlangen der Rechnungsbeilage
157 fehlt
158 fehlt
159 Verhandlungen des Grossen Rates des Kantons Zürich
160 fehlt
161 fehlt
162 Schreiben von Landammann und Kleinem Rat des Kantons Aargau an das Bezirksamt Baden bezüglich Seelsorge (Hilfspriester P. Luzius)
163 Schreiben von Pfarrer Rahner an P. Provinzial, Zeugnis zu Gunsten der Kapuziner
164 Konzept für einen Brief an die Regierung des Kantons Aargau (Antwort auf 162)

diverse

1842

  • ½ Brief von P. Franz Sales Keusch an Abt Adalbert Regli, vom 31.12.1841

  • 2 fehlt

  • 3 fehlt

  • 4 fehlt

  • 5 fehlt

  • 6 Kopie des Amtsblattes des Kantons Aargau bezüglich der Versteigerungen von Wettinger Klostergut, 29.1.1842

  • 7 fehlt

  • 8 fehlt

  • 9 ½ Einige Bemerkungen über die in der Schweiz bestehenden, dem katholischen Kultus angehörigen Klöster und geistlichen Kapitel

  • 10 Schreiben von Abt Adalbert, Zeugnis für Engelberg wegen einer nicht bezahlten Schuld

  • 11 Schreiben vom Klosterverwalter an P. Beat Fuchs wegen Rechnungsbelegen

  • 12 Antwortschreiben von P. Beat Fuchs an den Klosterverwalter (Antwort auf 11)

  • 13 Brief von P. Gregor Meng an Abt Adalbert über die Versteigerung von Klostergut (Kapf, Gitzeln)

  • 14 Entwurf für einen Brief von Abt Adalbert Regli an den Nuntius

  • 14 ½ Schreiben der Pfarrer von Boswil, Wohlen und Bünzen (P. Ignaz Infanger, P. Josef Keller, P. Johann Baptist Zipfele) an den Regierungsrat bezüglich Pensionsforderungen

  • 15 Todesanzeige der Äbtissin von Hermetschwil, Febr. 1842

  • 16 Notizen zur Versteigerung des Horbens und der Eichmühle (vid. Amtsblatt Nr. 10)

  • 17 Schreiben der Klostergutsverwaltung in Muri an P. Beat Fuchs bezüglich Pensionsforderungen

  • 18 Schreiben der Klostergutsverwaltung von Muri an P. Beat Fuchs bezüglich Zinsausständen von Dr. Koller von Hechingen und Antwort darauf

  • 19 Entwurf eines Schreibens an den Klostergutsverwalter mit beiliegenden Rechnungsbelegen (19a und 19b)

  • 20 Brief der Klostergutsverwaltung an Abt Adalbert Regli wegen einer Schuldabtretung (Dr. Koller von Hechingen)

  • 21 Entwurf eines Briefs von Abt Adalbert Regli an die Klostergutsverwaltung (Antwort auf 20)

  • 22 Entwurf eines Schreibens von Abt Adalbert Regli an den Nuntius (bezüglich der Verkäufe von Klostergut)

  • 23 fehlt

  • 26 Bericht über die Versteigerung von Horben und Eichmühle

  • 27 Brief vom Nuntius an Abt Adalbert Regli (bezüglich Verkäufe)

  • 29 Brief von P. Gregor Meng an Abt Adalbert Regli bezüglich Verkäufe von Jungholz, Horben und Eichmühle

  • 30 Brief an Abt Adalbert Regli (Klingenberg sei von einem weltlichen Verwalter übernommen worden)

  • 31 fehlt

  • 32 fehlt

  • 33 Entwurf einer Bescheinigung von Abt Adalbert Regli über ein Arbeitskonto für Uhrmacher Jakob Meier

  • 34 Brief von Martin Fischer, Kaplan in Lunkhofen an Abt Adalbert Regli (Bitte um Konfirmation der Wahl als Kaplan)

  • 35 Brief von P. Josef Keller [?] an Abt Adalbert Regli (Empfehlung von Kaplan Martin Fischer, siehe 34)

  • 36 Brief von Abt Adalbert Regli an Kaplan Martin Keller (Erteilung der Konfirmation der Wahl als Kaplan, siehe 34)

  • 37 Abschrift aus dem Schweizerboten wegen einem Brief

  • 44-47 fehlen

  • 49 Bittschrift an die Tagsatzung von den Katholiken im Kanton Aargau

  • 50 Schreiben des Kantons Obwalten über die Bittschrift der Klöster an die Tagsatzung

  • 51 Schreiben des Kantons Uri über die Bittschrift der Klöster an die Tagsatzung

  • 52 Brief von Josef Göldlin, Vierherr in Sursee an Abt Adalbert Regli (über ein Mitglied des Klosters Muri im Kirchenrat von Sursee)

  • 53 Abschrift der Tagsatzungsinstruktion von Luzern über die Klöster

  • 54 Abschrift eines Briefs des Gemeinderats von Bünzen an den Bischof von Basel (nach dem Breve von Papst Gregor ist der Kauf von Klostergut verboten, Gemeinderat erbittet sich einen Entscheid, wie die Gemeinde in Bezug auf die Versteigerung von Klostergut vorgehen soll)

  • 55 Abschrift eines Briefs vom bischöflichen Kanzler an den Gemeinderat von Bünzen (Antwort auf 54)

  • 56 ½ Antrag des 22. [Falk] in der Sitzung vom 16.6.1842 bei Behandlung der Instruktion über die aargauische Klosterangelegenheit

  • 57 Abschrift eines Schreibens der Priorin von Hermetschwil

  • 58 Zeugnis für den früheren Meisterkoch, der 13 Jahre lang im Kloster Muri gearbeitet hat (von Abt Adalbert)

  • 59 Schreiben der eidgenössischen Kanzlei über den Empfang der Eingabe zu Gunsten der Klöster im Kanton Aarau von deren Vorstehern (vgl. 56)

  • 63 Schreiben an die Bischöfe und Klöster – Dank für ihren Einsatz für die Klöster

  • 64 Anstände wegen Fertigung von Klostergütern

  • 65 Schreiben von Bischof Joseph Anton Salzmann von Basel an Abt Adalbert Regli (Antwort auf den Dank – siehe 63)

  • 66 Schreiben vom Bischof Johannes Georg Bossi an Abt Adalbert Regli (Antwort auf den Dank – siehe 63)

  • 67 Brief von P. Franz Sales Keusch an Abt Adalbert Regli (über seine Krankheitsumstände und Kostgeld)

  • 68 Brief vom Klostergutsverwalter von Hermetschwil (Antwort auf 57)

  • 69 fehlt

  • 70 Brief von Josef Göldlin, Vierherr in Sursee an Abt Adalbert Regli über die Pfarrwahl in Sursee

  • 71 Entwurf für einen Brief von Abt Adalbert Regli an Josef Göldlin, Vierherr in Sursee über Pfarrwahl in Sursee 1561

  • 72 fehlt

  • 73 fehlt

  • 74 Brief von Amtmann Attenhofer in Sursee, er nimmt Abschied, weil er die Stelle abtreten muss

  • 75 Entwurf eines Schreibens von Amtmann Attenhofer in Sursee (Antwort auf 74)

  • 76 Schreiben der Klostergutsverwaltung von Muri an P. Beat Fuchs wegen Bezahlung eines Bücherkontos

  • 77 Entwurf eines Schreibens von P. Beat Fuchs an den Klostergutsverwalter von Muri (Antwort auf 76)

  • 80 Brief von P. Bernard Lüönd an Br. Urban Flori wegen einer Bezahlung für Holz von 1840

  • 81 Brief von P. Fridolin Waltenspül von Rheinau an P. Benedikt Waltenspül

  • 82 Betrachtungen über den Benediktinerorden P. Karl Brandes, Benediktiner des Stiftes Einsiedeln

  • 83 fehlt

  • 85 Schreiben des Erziehungsrates des Kantons Luzern an Abt Adalbert Regli bezüglich der Besitzungen des Klosters Muri in Luzern

  • 86 Entwurf eines Schreibens von Abt Adalbert Regli an den Erziehungsrat des Kantons Luzern (Antwort auf 85)

  • 87 Schreiben von Abt Adalbert Regli an die Regierung des Kantons Luzern über die Amtmannschaft in Sursee

  • 88 Schreiben der Regierung des Kantons Luzern an Abt Adalbert Regli (Konfirmationsbegehren für den Pfarrer in Sursee)

  • 89 Schreiben von Pfarrer Franz Xaver Imbach an Abt Adalbert Regli

  • 90 Schreiben von Abt Adalbert Regli an die Regierung des Kantons Luzern (Anzeige der erteilten Konfirmation für den Pfarrer Imbach von Sursee)

  • 91 Konfirmation des Pfarrers Franz Xaver Imbach von Sursee

  • 92 Schreiben der Regierung des Kantons Luzern an Abt Adalbert Regli (Begehren einer anderen Redaktion der Konfirmation)

  • 93 Schreiben von Abt Adalbert Regli an die Regierung des Kantons Luzern (Antwort auf 92)

  • 94 Schreiben von Abt Adalbert an die Gemeinde Sursee (Konfirmationsformel)

  • 95 Schreiben von Abt Adalbert an den Nuntius (Neujahrswünsche, Frage wegen Festen, Verkäufe von Klostergütern)

  • 96 Notiz zum Verzeichnis der verkauften Klostergüter

  • 97 Schreiben von Abt Adalbert Regli an den Pfarrer von Sursee (Anzeige der Konfirmation)

  • 99a Schreiben von Abt Adalbert Regli an den Nuntius über Güterverkäufe und Beschluss der Errichtung einer Schule in Muri

  • 99b Verzeichnis der verkauften Güter

diverse

Ergebnisse: 41 bis 60 von 12262