12262 Treffer anzeigen

Archival description
Erweiterte Suchoptionen
Druckvorschau Ansicht:

86 Treffer mit digitalen Objekten Treffer mit digitalen Objekten anzeigen

1843

  • 1 fehlt

  • 2 Begleitschreiben zur bischöflichen Erlaubnis, an Feiertagen Messe zu lesen und zu lesen für Dienste u. Freunde in der Sarner Kollegi-Kappelle

  • 3 Sektions Bericht (über den Leichenbefund des P. Augustin Kuhn)

  • 4 Kondolenzschreiben der Surseer Geistlichkeit

  • 5 Brief von Abt Adalbert an die Klostergutsverwaltung in Muri, Todesanzeige P. Augustin Kuhn

  • 6 Quittung der erhaltenen Quartalsraten der Pension von P. Augustin Kuhn

  • 8 fehlt

  • 9 Schreiben der Klöster Muri, Wettingen und Hermetschwil an den Vorort über den Güterverkauf

  • 10 Notiz zur Abfassung des Schreibens von Wettingen

  • 11 Schreiben des Nuntius an Abt Adalbert Regli (Gratulation zu seiner Rückkehr nach Luzern und Empfehlung

  • 12 Schreiben von Josef Abbt (Hermetschwil) an Abt Adalbert Regli über Erbschaftsforderungen (Beneficium Inventarii der verstorbenen Äbtissin Magdalena Ritter)

  • 13 Protestschreiben der Priorin von Hermetschwil betreffend des Beneficiums Inventarii (siehe 12)

  • 14 fehlt

  • 15 Kreisschreiben an sämtliche eidgenössischen Stände über den Status quo der aargauischen Klöster

  • 16 Schreiben des Nuntius an Abt Adalbert Regli (Antwort auf 11)

  • 17 Fehlt

  • 19 Abschrift eines Schreibens des Kantons Aargau an den Vorort (Antwort auf 15)

  • 20 fehlt

  • 21 Schreiben der Klostergutsverwaltung in Muri an Herrn Pfarrer Keller in Wohlen (Abrechnung)

  • 22 Zeugnis für Johann Leonz Strebel, der den Wald beaufsichtigte

  • 23 Entwurf für ein Schreiben an den Papst [?] von den Klostervorstehern

  • 24 Begleitschreiben an den Nuntius (zu 23)

  • 25 Schreiben der Klostergutsverwaltung von Muri an Abt Adalbert Regli (Schuldforderung von Wettinger Lehen)

  • 26 Antwortschreiben von Abt Adalbert Regli an die Klosteraufhebung von Muri (siehe 25)

  • 27 Schreiben der Erben der verstorbenen Äbtissin Magdalena Ritter an die Priorin M. Agnes Rei und Konvent des Klosters Hermetschwil (Beilegung des Erbstreits – Vermittlungsantrag)

  • 29 fehlt

  • 30 fehlt

  • 31 Abschrift eines Briefes von Priorin M. Agnes Rei an die Erben der verstorbenen Äbtissin Magdalena Ritter (Antwort auf 27)

  • 32 Vollmacht für den Grosskeller von Wettingen, P. Martin Reimann, die Erbschaftsangelegenheit (siehe 27) im Sinn von Priorin und Konvent des Klosters Hermetschwil zu vertreten

  • 33 Pasquill von Zug, den Goldschmied Schell betreffend

  • 34 fehlt

  • 35 „Die aargauischen Klöster an sämmtliche h. Stände schweizerischer Eidgenossenschaft und an die hohe Tagsatzung“ mit beiliegendem handschriftlichem Konzept von Abt Adalbert Regli

  • 39 a Empfangsschreiben des Kantons Obwalden an Abt Adalbert Regli (über 35)

  • 39b Empfangsschreiben des Kantons Uri an Abt Adalbert Regli (über 35)

  • 40 Brief von [Franz Anselm?] Meyenburg von Schaffhausen an Abt Adalbert Regli über die Klosterangelegenheit.

  • 43 Kopie eines Vertrages der Kantone Aargau und Thurgau über die Kollatur Homburg

  • 44 Schreiben von P. Pirmin Keller, Statthalter in Klingenberg an Abt Adalbert Regli (über 43)

  • 46 Abschrift aus dem Schweizerboten Nr. 93 vom 5. August 1843

  • 48-50 fehlt

  • 51 ½ Schreiben an Bundespräsident und Ehrengesandte mit neuen Unterschriften als Zeugnis, dass das Kloster nicht Sturm geläutet habe

  • 53 Schreiben von Abt Adalbert Regli an die Tagsatzung über die obergerichtlichen Verdächtigungen

  • 54 Schreiben der Regierung von Obwalden an Abt Adalbert Regli mit dem Dank für den Einsatz in der Schule

  • 55 fehlt

  • 56 Entwurf eines Schreibens von Abt Adalbert Regli an den Gerichtspräsidenten von Muri über Anschuldigungen

  • 57 fehlt

  • 59 Entwurf einer Widerlegung der im Solothurner Blatt (Nr. 71, siehe 58) erschienen Anschuldigungen betreffend der langjährigen Einsperrung einer Nonne im Kloster Hermetschwil (von Abt Adalbert Regli)

  • 60-64 fehlen

  • 65 Entwurf eines Schreibens von Abt Adalbert Regli an die Regierung von Obwalden (Antwort auf 54)

  • 69 Anonyme Antwort (auf 68), nicht publiziert, weil nachstehendes Zeugnis eben im Echo am Jura erschienen war.

  • 70 Schreiben von Dr. Weissenbach über die Angelegenheit der eingesperrten Nonne von Hermetschwil

  • 71 Schreiben der aargauischen Regierung an den Bischof in Solothurn wegen P. Leodegar Kretz

  • 72-73 fehlt

  • 74 Abschrift: Actum vor Bezirksgericht Muri, 30. Oktober 1843 (betr. Anklage Abt Adalbert Regli)

  • 75 Abschrift eines Schreibens von P. Leodegar Kretz an den Bischof in Solothurn (über 71)

  • 77-79 fehlt

  • 81 Schreiben der Klostergutsverwaltung von Hermetschwil an jede Klosterfrau mit der Einladung zur Rückkehr

  • 82 Species Facti über die Rückkehr der Klosterfrauen von Hermetschwil und ihr Kloster

  • Nummer 83 wurde ausgelassen

  • 84 Schreiben über Wahl und Benediktion der Hermetschwiler Äbtissin M. Josepha Huber (geschrieben von P. Ambros Christen)

  • 85 Abschrift eines Schreibens der Äbtissin von Hermetschwil an die Regierung des Kantons Aargau mit Anzeige ihrer Wahl

  • 86 Abschrift eines Schreibens der Äbtissin von Hermetschwil an die Klostergutsverwaltung von Hermetschwil mit Anzeige ihrer Wahl

  • 87 Abschrift eines Schreibens der Äbtissin von Hermetschwil an die Klostergutsverwaltung von Hermetschwil über ihre Rückkehr

  • 88 Schreiben von P. Leodegar Kretz an Abt Adalbert Regli mit dem Bericht über den Einzug der Klosterfrauen in Hermetschwil

  • 89 Schreiben von Sr. M. Antonia Bauer an Abt Adalbert Regli mit dem Bericht über den Einzug der Klosterfrauen in Hermetschwil

  • 90 Schreiben von Äbtissin M. Josepha Huber an Abt Adalbert Regli mit dem Bericht über den Einzug der Klosterfrauen in Hermetschwil

  • 91 Schreiben des Bezirksamtes von Bremgarten bezüglich Nichtanzeige der Wahl der Äbtissin von Hermetschwil

  • 92 Schreiben des Bezirksamtes von Bremgarten bezüglich der Bestätigung für einen Beichtvater

  • 93 Abschrift eines Kondolenzschreibens der aargauischen Regierung an Priorin und Konvent von Hermetschwil hinsichtlich des Todes von Äbtissin M. Antonia Imbach (1831!)

  • 94 Schreiben des Konvents von Hermetschwil an das Bezirksamt Bremgarten wegen der Wahl der Äbtissin

  • 95 Schreiben des Konvents von Hermetschwil an das Bezirksamt Bremgarten wegen der Wahl eines Beichtvaters (P. Bonaventura Weissenbach)

  • 96 Abschrift eines Schreibens des Bezirksamtes Bremgarten über die Anwesenheit des Bezirksamtmanns Isler bei der Wahl der Äbtissin

  • 97 Schreiben von Abt Adalber Regli an den Pfarrer von Wohlen, P. Josef Keller, als bestellten Superior der Hermetschwilerinnen über Erhalt der Wahlbestätigung (wurde nicht abgegeben, weil indessen die Wahl zum Schein nochmal vorgenommen wurde)

  • 98 Bericht der Sr. Äbtissin über die nochmalige Vornahme der Wahl

  • 99 Schreiben von Bezirksamtmann Isler an die Äbtissin des Konvents Hermetschwil über die Bestätigung der Wahl zur Äbtissin von der Regierung

  • 100 Auszug aus dem Protokoll der Finanzkommission vom 27.November 1843, über Verwaltungsvorschriften im Kloster Hermetschwil

  • 101 Schreiben der Äbtissin von Hermetschwil an Abt Adalbert Regli mit einem Dank

  • 102 Cantate auf die neugewählte Äbtissin von Hermetschwil

  • 103 fehlt

  • 105 Schreiben von P. Pirmin Keller, Statthalter in Klingenberg an Abt Adalbert Regli über eine Verkaufssteigerung

  • 106 Schreiben von P. Pirmin Keller, Statthalter in Klingenberg an Abt Adalbert Regli über Nichtratifikation der Verkaufssteigerungen

  • 107-109 fehlt

  • 110 Entwurf eines Schreibens von Abt Adalber Regli an den Pfarrer von Wohlen, P. Josef Keller, [in Funktion] als Superior von Hermetschwil

  • 111 Kreisschreiben des Standes Luzern als Vorort an sämtliche eidgenössischen Stände

  • 112 Schreiben des Standes Luzern als Vorort an Landammann und Kleinen Rat des Kantons Aargau

  • 113 Antwortschreiben des Kantons Aargau (auf 112)

  • 114 Auszug aus dem Kreisschreiben Aargaus an die Stände (von Abt Adalbert Regli)
    (Nr. 115 inexistent)

  • 116 Abschrift des Kreisschreibens des Landammanns und Kleinen Rats des Kantons Aargau an sämtliche eidg. Stände

  • 117 Vorstellung der Klöster

diverse

1844

    1. Auszug aus dem Protokoll der Finanzkommission vom 16. Dezember 1843 über Suspension der Pension von P. Ambros Christen (wegen einer Predigt)
    1. Konzept eines Antwortschreibens zu Nr. 1 an die aargauische Regierung von Abt Adalbert Regli
    1. Abschrift eines Zeugnisses für P. Ambros Christen vom Gemeinderat von Sarnen
    1. Abschrift eines Zeugnisses für P. Ambros Christen von Alois Stockmann („Altfreitheilverwalter“)
    1. Abschrift eines Zeugnisses für P. Ambros Christen von Pfarrer und Kommissär Kaspar Wirz
    1. Abschrift eines Zeugnisses für P. Ambros Christen von Kaplan Joseph Anton Imfeld
    1. Abschrift eines Zeugnisses für P. Ambros Christen von Nicolaus Dillier (Frühmesser)
    1. Schreiben der Klostergutsverwaltung von Muri an P. Ambros Christen mit der Anzeige der Aufhebung der Suspension (Pensionsgeld)
    1. Auszug aus dem Protokoll der Finanzkommission vom 18. Januar 1844 über die Aufhebung der Suspension (Pensionsgeld)
    1. Schreiben des Gemeindesrats von Boswil an Abt Adalbert Regli mit der Bitte, P. Leodegar Kretz nicht fortzulassen
    1. Schreiben von Abt Adalbert Regli an den Fürsten Metternich wegen Gries
  • 12-13. fehlen

    1. Abschrift eines Schreibens des Bezirksamtmanns von Bremgarten an das Kloster Hermetschwil mit der Bestätigung der Wahl von P. Bonaventura Weissenbach als Beichtvater
    1. Schreibens des Bischofs von Chur an Abt Adalbert Regli, Antwort auf Neujahrswunsch
    1. -17. fehlen
    1. Auszug aus dem Protokoll der Kirchgemeinde Altendorf (über P. Leodegar Kretz)
    1. Schreiben von Dekan Haller an Abt Adalbert Regli über P. Leodegar Kretz (Ruf nach Altendorf)
    1. Schreiben von Dekan Haller an Abt Adalbert Regli über P. Leodegar Kretz, Empfehlung der Deputierten von Altendorf
    1. Schreiben von Dekan Haller an Abt Adalbert Regli über P. Leodegar Kretz
    1. Schreiben von Abt Cölestin Müller vom Kloster Einsiedeln an Abt Adalbert Regli über den Wunsch der Gemeinde Altendorf, P. Leodegar Kretz als Pfarrer einsetzen zu können
    1. Schreiben von Landammann Holdener an Abt Adalbert Regli über den Wunsch der Gemeinde Altendorf, P. Leodegar Kretz als Pfarrer einsetzen zu können
    1. Schreiben Schreiben des Bischofs von Chur an Abt Adalbert Regli über den Wunsch der Gemeinde Altendorf, P. Leodegar Kretz als Pfarrer einsetzen zu können
    1. Schreiben von Abt Adalbert Regli an Dekan Haller mit der vorläufigen Einwilligung der Einsetzung von P. Leodegar Kretz als Pfarrverweser.
    1. Schreiben von P. Reginbold Reymann an Abt Adalbert Regli, Bericht des Todes von P. Pirmin Keller
    1. Kondolenzschreiben des Pfarrers von Sursee zum Tod von P. Pirmin Keller, Statthalter in Klingenberg
    1. Schreiben des Erziehungsrats des Kantons Luzern über den Vermögensetat des Klosters Muri im Kanton Luzern (siehe Beilage Nr. 29)
    1. Vermögensetat zur Stift Murischen Amtmannschaft in Sursee gestellt
    1. Schreiben von P. Leodegar Kretz an Präsident [Kirchgemeinde Altendorf?] mit der Einwilligung, die Pfarrverweserschaft zu übernehmen
    1. Schreiben des Gemeinderats von Boswil an Abt Adalbert Regli über P. Leodegar Kretz
    1. Antwortschreiben von Abt Adalbert Regli an die Gemeinde Boswil (auf Nr. 31)
    1. Schreiben von Abt Adalbert Regli an den Erziehungsrat von Luzern (auf Nr. 28)
  • 34.-36. fehlen

    1. Schreiben der Äbtissin von Hermetschwil an den Klostergutsverwalter mit der Bitte um eine Schreibstube
    1. Auszug aus dem Protokoll der Finanzkommission vom 4. März 1844 über die Mittagessen, die der Pfarrer von Hermetschwil vom Kloster Hermetschwil erhalten soll, über Klosterbauten und eine Schreibstube
    1. Entwurf eines Schreibens von Abt Adalbert Regli mit dem Zeugnis, dass P. Pirmin Keller ihn mit seiner Pension unterstützte
    1. Schreiben von Abt Adalbert Regli an den Bischof von Basel, Ernennung von P. Reginbold Reymann zum Pfarrer und P. Franz Sales zum Kaplan von Homburg
    1. Schreiben von Abt Adalbert Regli an den katholischen Kirchenrat des Kantons Thurgau mit der Anzeige der Ernennung von P. Reginbold Reymann zum Pfarrer und P. Franz Sales zum Kaplan von Homburg
    1. Schreiben von Abt Adalbert Regli an Dekan Meile mit der Anzeige der Ernennung von P. Reginbold Reymann zum Pfarrer und P. Franz Sales Keusch zum Kaplan von Homburg
  • 48-52 fehlt

    1. Schreiben von Beinwil an Abt Adalbert Regli, Antrag betreffend der 500‘000 Fr. Klostergut
    1. Schreiben von Boswil an Abt Adalbert Regli, Antrag betreffend der 500‘000 Fr. Klostergut (ev. ist die Nr. nicht korrekt)
    1. Entwurf für ein Antwortschreiben von Abt Adalbert Regli (Nr. 53 und 54)
    1. Ansicht von Schleuniger über die halbe Million Klostergut nach dem Verbot, Vorbehalt zu machen
  • 58-59 fehlen

    1. Schreiben von Landammann und Landrat des Kantons Obwalden an die Vorsteher der Klöster Muri und Wettingen über den Empfang ihrer Vorstellung an die eidgenössischen Stände
    1. Schreiben von Landammann und Landrat des Kantons Uri an Abt Adalbert Regli über den Empfang der Vorstellung der Klöster an die eidgenössischen Stände
    1. Schreiben von Landammann und Landrat des Kantons Nidwalden an Abt Adalbert Regli über den Empfang der Vorstellung der Klöster an die eidgenössischen Stände
    1. fehlt
    1. Schreiben des Gemeinderats Beinwil an Abt Adalbert Regli über die halbe Million Klostergut für Schul- und Armenfonds
    1. Auszug aus dem Verhandlungsprotokoll der Gemeinde Uezwil über die halbe Million Klostergut für Schul- und Armenfonds
    1. Schreiben von P. Joseph Keller, Pfarrer von Wohlen, an Abt Adalbert Regli über den Tod von Br. Alois Donat und die Frage des Noviziats für das Kloster Hermetschwil
    1. Kondolenzschreiben des Pfarrers Imbach von Sursee zum Tod von Alois Donat
    1. Schreiben von Abt Adalbert Regli an die Gemeinde Homburg über die Ernennung zur Pfründe
    1. Auszug aus dem Protokoll des Gemeinderats von Boswil vom 20. Mai 1844 bezüglich Empfang eines Anteils der halbe Million Klostergut für Schul- und Armenfonds
    1. Schreiben des Gemeinderats von Buttwil bezüglich Empfang eines Anteils der halbe Million Klostergut für Schul- und Armenfonds
    1. Schreiben des Gemeindeammanns Johann Müller über den Beschluss der Gemeindebürgerversammlung über Empfang eines Anteils der halbe Million Klostergut für Schul- und Armenfonds
  • 75-77 fehlen

  • 79-80 fehlen

    1. Schreiben von Landammanns und Regierungs-Kommission des Kantons Schwyz an Abt Adalbert Regli den Empfang der Vorstellung der Klöster an die eidgenössischen Stände
    1. fehlt
    1. Kondolenzschreiben des Pfarrers Imbach von Sursee zum Tod von Aegid Roth
    1. Schreiben des Gemeinderats von Lieli an die Vorstände der Klöster Muri und Wettingen über Empfang eines Anteils der halbe Million Klostergut für Schul- und Armenfonds
    1. fehlt
    1. Schreiben von Kardinal Ludovico Micara an die schweizerische Benediktinerkongregation, Privilegium in betreff der immaculata conceptio B.V.M.
  • 90 Schreiben von Abt Adalbert Regli an Pfarrer und Kaplan von Homburg, Vorschriften zur Lebenshaltung

    1. Schreiben von P. Bonaventura Weissenbach über seinen Besitz und Hinterlassenschaft
    1. Notizen vom Statthalter von Klingenberg über Hinterlassenschaft
    1. Notizen über die vom ehemaligen Statthalter von Klingenberg angelegten Kapitalien
    1. Abschrift eines Schreibens von Landammann und Landrat von Obwalden an Abt Adalbert Regli mit Dank für die Schule
    1. fehlt
    1. Schreiben der Klostergutsverwaltung von Muri an Dekan P. Bonaventura Weissenbach wegen einer verlorenen Schuld
    1. Schreiben des Präsidenten des katholischen Kirchenrates (Meyle) an Abt Adalbert Regli über Abänderung einer Zuschrift in betreff der Pfrundbesetzung in Homburg (mit Beilagen)
    1. Reiseplan für die Visitationsreise des Bischofs in Obwalden
    1. Schreiben von Abt Adalbert an die Regierung von Obwalden bezüglich Schulhalten (Entwurf, ausgefertigtes Schreiben findet sich im Staatsarchiv Obwalden 363)
    1. Schreiben von Abt Adalbert Regli an den Nuntius, Übersendung von Kopien (Nr. 23 und 79, 1843)
    1. fehlt
    1. Beantwortung der bischöflichen Sorgen (Auszug)
  • 110-113 fehlen

    1. Teilabschrift eines Schreibens des Obergericht an das Bezirksgericht von Muri über neue Verhöre wegen Abt Adalbert Regli
    1. fehlt
    1. Entwurf eines Schreibens von Abt Adalbert Regli an den Bischof von Basel über Konkursprüfung und Anstellung von Konventualen von Muri und Wettingen
    1. Schreiben von Bischof Salzmann an Abt Adalbert Regli über die Besetzung der Kaplanei von Villmergen
    1. Schreiben von Dekan Groth an Abt Adalbert Regli über die Besetzung der Kaplanei von Villmergen
    1. Entwurf eines Schreibens von Abt Adalbert Regli an Bischof Salzmann über die Besetzung der Kaplanei von Villmergen
    1. Schreiben des Kapitels des Stifts Beromünster an Prälat und Konvent von Muri, Todesanzeige von Probst Widmer
    1. Kondolenzschreiben von Abt Adalbert Regli an das Kapitel von Beromünster
    1. fehlt
    1. Schreiben von Abt Adalbert Regli an den Nuntius
    1. Schreiben vom Nuntius an Abt Adalbert mit Dank und Empfehlung
    1. Bischöfliche Erklärung über Pfrundbesetzungsweise von Villmergen

diverse

2) Inventare und Pfarrpfründe Vermögen

Inventar über das in Kapitalien bestehende Vermögen der Pfarrpfründe in Gries bei Bozen (07.1881), zwei Abschriften; Befund der Pfarrkasse Gries (23.08.1887); Stiftspfarrpfründe Gries, Einbekenntnis des beweglichen Vermögens (02.04.1891); Inventar des Pfründe Vermögens der Pfarre Gries im Dekanate Bozen 1898. Darin: Promemoria

3) Pfarr-Widdum Gries

Verzeichnis der vorhanden Dokumente; verschiedene Schreiben von und an: Kreisamt Bozen, Abt Adalbert, Bischof Johann Tschiderer, Pfarrer P. Albert Untertrifaller, bezüglich der Übernahme der Pfarre Gries durch die Benediktiner und dem Ausscheiden des Pfarrers P. Albert Untertrifaller; Verzeichnis der zum Pfarrwidum Gries gehörenden benannten Zehent, 1847.

32 Akten für P. Leodegar Kretz von Schögau

1805–1870. 32 Akten für P. Leodegar Kretz v. Schögau. Akten der Weihen, der Pfarrei Altendorf 1844 ([fc.] Übernahme) der Pfarrei Gries 1846, der Pfarrei Marling 1855, der Pfarrei Bünzen 1863, Abdankung 1868. Concurs-Prüfungszeugnis. Stiftung in Bünzen, pol. und kirchliche Akten. Pension etc.

Ergebnisse: 61 bis 80 von 12262