Showing 86 results

Archival description
With digital objects
Print preview View:

Statuta congregationis benedictinae helveticae

Titelblätter: [I]: Notae et observationes in Regulam Sanctissimi Patris Nostri Benedicti Abs R. Rmis D. Dnis Abbatibus Congregationis Benedictinae Helveticae in Monasterio S. Galli congregatis. Ad Majorem Uniformitatem Monasterijs introducendas receptae et approbatae Die 7. Septembr. Anno MDCXXXVI.
[II.] Decreta [der einzelnen Sitzungen des Kongregationskapitels bis 1745].
Schreiber: Placidus Zurlauben (Notae), Gregor Koch (Decreta) 1748

Koch, Gregor

Directorium Novitiorum

Signatur: Cod. chart. 94 b

Signatur alt:10.15

Titel: Directorium Novitiorum

Umfang: 39 Bl.

Format in cm: 20,5 x 16

Entstehungsort: Kloster Muri

Datierung/Entstehungszeiten: 1766

Foliierung/Paginierung: Die Handschrift besteht aus zwei Teilen, die zeitgenössisch paginiert sind: 1–44, 1–29, im Anschluss Inhaltsverzeichnis.

Schrift: Kursive der Hand von Johann Nepomuk Hess.

Einband: Karton mit Buntpapierüberzug, Rücken Leder, auf Rücken Papierschild 94.

Herkunft: Sprache: Latein. Abschrift einer Vorlage von Maurus Thomsin durch Johannes Nepomuk Hess.

Besitzer:Stempel Convent M.G., 19. Jh., Angaben zur Signatur im vorderen Spiegel.

Inhalt:
Teil 1, 1–44: Directorium Novitiorum Aspirantium ad Ordinem Sanct. P. Benedicti.
Teil 2, 1–29: Age quod agis seu Instructio Novitiorum ad Perfectionem.
Inhaltsverzeichnis: Verzeichnet alle Kapitel der beiden Teile.

Hess, Johann Nepomuk

Discretio S. P. Benedicti

Signatur: Cod. Chart. 95

Signatur alt: Cod. 10.13

Titel: Discretio S. P. Benedicti

Umfang: 157 Bl.

Format in cm: 19 x 16

Entstehungsort: Kloster St. Gallen

Datierung/Entstehungszeiten: 2.7.1690

Foliierung/Paginierung: Zeitgenössische Paginierung 1–291.

Schrift: Kursive von der Hand des Fr. Geraldus, Kloster St. Gallen.

Einband: Halbpergamentband. Deckel (Karton) mit Buntpapier bezogen. Gesprenkelter Schnitt. Im vorderen Deckel Cod. 10.13, darunter no. 95. Rücken Leder, auf Rücken Papierschild 95., Aufdruck Discretio S.B.Benedicti.

Herkunft: Kloster St. Gallen, Sprache: Latein.

Besitzer: Stempel Convent M.G., 19. Jh.

Inhalt: 1–278: Discretio S. P. Benedicti Suavis & Utilis Vindicata. Contra Novatores, difficultatem eius exagerantes, Novamque discretionem adstruentes. 16 Kapitel.
281–286: Inhaltsverzeichnis, detailliert.
287–288: Censura. Nachtrag von Fr. Geraldus. Sollicite legi, accurate perpendi et meditabund de ordi duxi [...].
289: Nachtrag Fr. H. Legi cum gustu commentarium in regulam [...].
291292: Nachtrag P. G[...] (?) Legi vestrum tractatum, et magnopere placet, nec occurri, quod obiiciam.

unbekannt

Age quod agis

Signatur: Cod. chart. 98

Signatur alt: 10.214

Titel: Religiosae Perfectionis; Notae Characteristicae falsi et veri Benedictini

Umfang: 77 Bl.

Format in cm: 16,5 x 10

Entstehungsort: Muri

Datierung/Entstehungszeiten: 1733

Foliierung/Paginierung: Die Handschrift besteht aus zwei Bänden, die separat paginiert sind, Band 1: 1–125, Band 2: 1–11.

Schrift: Kursive des Maurus Thomsin.

Einband: Halbpergamentband. Deckel (Karton) mit Buntpapier bezogen. Rötlicher Schnitt. Papierschild 98 auf dem Rücken.

Herkunft: Sprache: Latein. Der Schreiber nennt sich auf dem Titelblatt des ersten Bandes und auf S. 3 in der Adhortatio Ad Religiosum Neo Profeßum.

Besitzer: Stempel Convent M.G., 19. Jh.

Inhalt: Band 1, 1–124: Religiosae Perfectionis Theßera. Age, quod agis. Omnibus Religiosae Perfectionis Studiosis apprime commendata, ac quotidiana pro Praxi enucleatius explicata.
Band 2, 1–11: Notae Characteristicae falsi et veri Benedictini Serio Sapius ponderandae.

Thomsin, Maurus

Monastische Lebensordnung

Titelblatt: Zweiter Abschnitt: von der Lebensordnung überhaupt.
Vermutlich im Kloster Muri entstanden. Nur zweiter Teil erhalten.

Anonym

Results 81 to 86 of 86