Showing 1483 results

Archival description
Kloster Muri-Gries in Gries (Verwaltungsarchiv)
Advanced search options
Print preview View:

9 results with digital objects Show results with digital objects

Übergabe des Stiftes Gries an den Convent von Muri. Dritte Abtheilung. Von der definitiven Übergabe bis zur päpstlichen Sanction, Nr. 45 - 62

Nr. 45: Protokoll der Übergabe und Übernahme des Stiftes Gries (27.10.1847), 45b: Abschrift, Anmerkung von Abt Ambros Steinegger, 45c: Abschrift, 45e: italienische Übersetzung, 45f, 45h, 45i: Auszüge aus dem Protokoll; Nr. 46a-f: Anhang zum Übergabsprotokoll bezüglich der Passivkapitalien; Nr. 47b: Schreiben von Abt Adalbert an den Kaiser (28.11.1847), 47c: Abschrift; Nr. 48b: Begleitschreiben zu Nr. 47 von Abt Adalbert an Fürst Metternich (03.12.1847), 48c: Abschrift; Nr. 49: Schreiben des Magistrates der Kreisstadt Bozen an das Stift Gries; Nr: 51a: Schreiben Graf Brandis an Abt Adalbert, zur Erledigung der Anfrage vom 28.11.1847, (17.05.1848), 51b-c: Abschriften; Nr. 52: Schreiben von Abt Adalbert an den Fürstbischof von Trient (31.05.1848); Nr. 53: Schreiben des Fürstbischofs an Abt Adalbert (03.06.1848); Nr. 54: Ordinariat Trient genehmigt das Übergabsprotokoll (03.06.1848); Nr. 55a: Verfachung des Übergabsprotokoll, 55b: Schreiben Abt Adalbert an das Magistrat Bozen (12.09.1848), 55c: Schreiben des Stadtmagistrat Bozen an Abt Adalbert (13.09.1848); Nr. 56a: Entwurf des Schreibens von Abt Adalbert an den Landesgouverneur (01.07.1849), 56b-c: Abschriften; Nr. 57a: Schreiben des Bischöflichen Ordinariat Trient, Generalvikar Freiendimetz an Abt Adalbert (13.07.1849), 57b-c: Abschriften; Nr. 58a: Entwurf des Schreibens von Abt Adalbert an den Fürstbischof von Trient (19.08.1849), 58b: Antwortschreiben des Fürstbischofs von Trient an Abt Adalbert (23.08.1849); Nr. 59a: Schreiben von Abt Adalbert an Cardinal Girolamo D'Andrea (04.1852), 59b-c: Entwürfe; Nr. 60a: Decretum, Romae ex Secretaria sacrae congregationis episcoporum et regularium, Kardinal De Genga (14.08.1852), 60b, 60d: Abschriften, 60c: Begleitschreiben von Kardinal D'Andrea (23.08.1852); Nr. 62a: Dankschreiben von Abt Adalbert an den Heiligen Vater Papst Pius IX. (14.09.1852).

Vierte Abtheilung. Neuere Akte über die Ausnahmestellung Nr. 63 - 70.

Nr. 63: Schreiben des Statthalters von Tirol und Vorarlberg an das fürstbischöfliche Ordinariat (27.09.1882); Nr. 64a-h: Korrespondenz Baron Ignaz von Giovanelli mit Abt Bonaventura Foffa (12.1882 bis 05.1884); Nr. 65a-f: Korrespondenz von P. Ambrosius Steinegger (10.1882 bis 05.1884); Nr. 67: Schreiben von Dr. Hepperger; Nr. 69: Schreiben von Abt Bonaventura an den Kaiser Franz Josef I. (14.01.1884); Instruktion. Darin: in 64a: Promemoria

Ad ’Übersiedlungsakten’

I. Ausweis über die Realitäten, welche dem Konvent von Muri aus den Grieserischen Vermögenheiten extradiert werden, nebst Nachweisung des gegenwärtigen Brutto Ertrages; II. Ausweis über Fahrnisse und Requisiten welche vom ehemaligen Stifte Gries herrühren und dem Prälaten von Muri für das zu errichtende Priorat übergeben werden; V. Ausweis: über Pacht- und Mietzins, Kautionen von den Stift Grieserischen Realitäten, welche dem zu errichtenden Priorat zu Gries übergeben werden (07.1845); VI. Ausweis: über die von den Nutzungen des Stiftes Gries in verschiedenen Gemeinden des Rentamtes Bozen zu bezahlenden Dominikal- und Rustikal Steuern (07.1845); VII. Ausweis: über die aus den Stift Grieserischen Gefällen zu bestreiten kommenden Beiträge für Pfarrer Benefiziaten und Schullehrer (07.1845); VIII. Ausweis: über jene Pfarreien, Kuratien und Kaplaneien, worüber dem Priorate Gries das Patronatsrecht zusteht (07.1845), Abschrift ohne Anmerkung; IX. Ausweis: über die Wasserbau oder Leegskosten, wozu die Stift Grieserischen Nutzungen konkurrenzpflichtig sind (07.1845); X. Ausweis: über die von dem aufgehobenen Stift Gries herrührenden Passiv Kapitalien, und anderen Forderungen (07.1845); XI. Ausweis: über den gegenwärtigen Stand der Pensionisten des Stiftes Gries, deren Pensionen aus dem Realfond bestritten werden (07.1845); XII. Ausweis: über die von den Rustikalbesitzungen des Stiftes Gries zu entrichten kommenden jährlichen Grund und sonstigen Zinsen und Zehente (07.1845) (beschädigt); XIII. Nachweisung: jener Urkunden, welche man dem Herrn Praelat von Muri für das zu errichtende Priorat in Gries übergeben hat (07.1845).

Übersiedlung. Korrespondenz mit den Nuntien in Wien und in der Schweiz 1845 - 1854. Nr. 1 - 18

Verzeichnis: Kloster Gries Inneres: Korrespondenz mit dem Nuntius in der Schweiz und in Wien; Nr. 1: Schreiben von Nuntius Hieronymus Archiepiscopus Melitemus an Abt Adalbert, über seine Beförderung zum Sekretär der Congregationis Concilii (19.10.1845); Nr. 2: Antwortschreiben von Abt Adalbert an Hieronymus Melitemus, bringt seinen Sorgen über die Situation in der Schweiz zum Ausdruck und gratuliert (29.10.1845); Nr. 3: Schreiben von Nuntius Erzbischof Alexander Colossensis (Nuntius für die Schweiz) zeigt seine Ankunft an (09.12.1845); Nr. 4. Schreiben von A. Colossensis an Abt Adalbert mit der Nachricht der Erhebung Papst Pius IX. (23.06.1846); Nr. 5: Schreiben von A. Colossensis an Abt Adalbert mit der Aufforderung zum Gebet für die Schweiz (22.10.1846); Nr. 6: A. Colossensis an Abt Adalbert, übersendet Enzykla von Papst Pius IX. (14.08.1847), Enzykla liegt bei; Nr. 7: A. Colossensis an Abt Adalbert mit Anordnung zum Gebet für die Schweiz (04.09.1847); Nr. 8: Schreiben von Abt Adalbert an A. Colossensis mit Dank für die Schreiben und dem Hinweis, dass er für Gries noch keine "Sanctio apostolica" erhalten habe (14.09.1847); Nr. 9: Anfrage von Joseph Bovieri an Abt Adalbert ob Muri Abbatia Nullius sei, beiliegend Enzykla von Papst Pius IX. vom 17.12.1847, (23.02.1848); Nr. 10: Schreiben von J. Bovieri an Abt Adalbert über die Rückkehr Papst Pius IX. nach Rom und Aufforderung zu einer Kollekte (01.05.1850); Nr. 11: J. Bovieri an Abt Adalbert, Dank für Übersendung der Akten welche die Übertragung von Muri nach Gries betreffen (30.10.1853), Konzept Antwortschreiben des Abtes; Nr. 12a: Schreiben von J. Bovieri an Abt Adalbert, Erlaubnis für sieben Patres, im Testament das Kloster Muri - Gries einzusetzen; Nr. 12b u. c: Begleitschreiben; Nr. 12d: Konzept Anwortschreiben von Abt Adalbert; Nr. 13: Schreiben von J. Bovieri an Abt Adalbert, Empfangsbestätigung (28.12.1853); Nr. 14: Schreiben von J. Bovieri an Abt Adalbert, Mitteilung eines Ablassgebetes für die Schweiz (25.08.1854); Nr. 15: Schreiben von J. Bovieri an Abt Adalbert übersendet gleichzeitig die "Allocutio" Papst Pius IX. vom 01.12.1854 und vom 09.12.1854, sowie eine "Homilia" Papst Pius IX. vom 10.12.1854; Nr. 16: Schreiben von J. Bovieri an Abt Adalbert im Anhang "littera apostolica de dogmatica definitione immaculatae conceptionis virginis deiparae 1854"; Nr. 17a-o: verschiedene Schreiben von J. Bovieri an Abt Adalbert, Dekrete; Nr. 18: Schreiben von Nuntius Aloys Galimberti an Abt Adalbert mit Ankündigung seiner Ankunft in Wien (10.05.1887), Konzept des Antwortschreiben von Abt Adalbert. Darin: Verzeichnis der im Faszikel enthaltenen Dokumente

Verschiedenes zur Übersiedlung

Auszug aus der Kollegichronik zur Übersiedlung nach Gries (1945, Daktyloskript, 25 pag. S.); Protokoll der Besitzveränderungen der dem Kloster Gries grundzinspflichtigen Realitäten (1846 - 1849, 10 beschr. Blätter); Schreiben des Stadtmagistrates Bozen an den Pfarrprovisor von Gries bezüglich der bevorstehenden Wiederherstellung des Stiftes Gries (1833, 1 Bg.); Urbar und Hebregistervergleichung, mit Konkordanz Urbar, Steuerkataster, Hebregister (2. Hälfte 19. Jhd., 31 pag. S.).

Übergabe des Stiftes Gries an den Konvent von Muri. Erste Abteilung Vorverhandlungen bis zur Ankunft in Gries Nr. 1-18

Nr. 1: Promemoria des Josef Freiherr von Werner zur Aufhebung der Abtei Muri im Aargau und zur Wiederherstellung durch Unterstützung des Staatskanzlers Metternich (1868, Zeitungsausschnitt des Nekrolog von Freiherr Werner); Nr. 2b, 2c: Schreiben von Fürst Metternich (09.1843); Nr. 3b-e: Kaiserliche Resolution (26.08.1841) und Erläuterungen zur Resolution; Nr. 6a, 6c: Schreiben des Abtes Adalbert an Papst Gregor XVI. zur kaiserlichen Schenkung mit Bitte um Erlaubnis zur Übernahme (01.12.1843); Nr. 7b, 7c: Antwort auf das Schreiben vom 01.12.1943, (16.12.1843); Nr. 8a, 8c: Schreiben des Abtes Adalbert an den Staatskanzler Metternich (22.01.1844); Nr. 11b, 11c, 11e: Verschiedene Schreiben an den Abt von Kanzler Metternich bzw. Ritter von Ebner (03.1844); Nr. 12b, 12c, 12e-g: Schreiben des Kanzlers Metternich an den Abt Adalbert als Begleitbrief zu 12e: Hauptausweis über das noch vorhandene Vermögen und den Ertrag des ehemaligen Stiftes Gries bei Bozen mit Beilagen 12f und 12g (15.04.1844); Nr. 13a-e: Fotokopie und Abschriften des Breve Gregor XVI. (07.09.1844); Nr. 14b, 14c: Schreiben des Abtes Adalbert an den Staatskanzler Metternich (21.11.1844); Nr. 16b, 16c, 16d: Schreiben des Staatskanzlers Metternich bzw. des Kreishauptmannes Ritter von Ebner an Abt Adalbert (03.1845). Darin: Verzeichnis der im Faszikel enthaltenen Dokumente

Protocoll der Uebergabe des Stiftes etc. etc. an Muri Gries

Gregor XVI. gestattet Abt Adalbert die Annahme des Klosters Gries als Priorat von Muri und die Fortsetzung des Noviziats (Breve, 07.09.1844, Abschrift); Pius IX. dekretiert die Vereinigung des Stiftes Gries als Priorat mit dem Stift Muri (Dekret, 14.08.1852, Abschrift); Protokoll welches in dem Kloster zu Gries bei Bozen am 27. Oktober 1847 aufgenommen worden ist (Beschreibung der dem Kloster übergebenen Besitzungen des vormaligen Augustiner-Chorherrenstiftes Gries). Darin: Promemoria des Stiftsarchivars P. Adelhelm Rast zur Reproduktion der Akten der Übersiedlungsgeschichte in Wien im Hof- und Staatsarchiv (1968).

Übergabe des Stiftes Gries an den Convent von Muri. Zweite Abtheilung. Von der Ankunft in Gries bis zur definitiven Übergabe, Nr. 19 - 44

Nr. 19: Schreiben von Abt Adalbert an den Landesgouverneur Graf Brandis (26.06.1845); Nr. 20: Antwort auf das Schreiben vom 26.06.1845, (29.06.1845); Nr. 21: Schreiben von Abt Adalbert an den Fürsten Metternich, (29.07.1845); Nr. 22a-b: Provisorisches Übergabsprotokoll des ehemaligen Chorherrenstiftes Gries an die Benediktiner von Muri als Priorat, Inventar der Realitäten von Gries, (01.08.1845); Nr. 23: Begleitschreiben des Rentamtes Bozen an Abt Adalbert (04.08.1845); Nr. 24a-d: Schreiben von Abt Adalbert an den Fürsten Metternich (17.08.1845), Schreiben von Abt Adalbert an das Kreisamt (24.08.1845), Vergleich zwischen dem Inventar vom 01.08.1845 und dem Hauptausweis vom 11.02.1845; Nr. 25: Schreiben des Fürsten Metternich an den Abt Adalbert (20.08.1845); Nr. 26: Schreiben der Bezirksverwaltung an Abt Adalbert (26.09.1845); Nr. 27a-b: Schreiben der Bezirksverwaltungsvorstehung zu Brixen an Abt Adalbert (07.10.1845), Quittung (15.10.1845); Nr. 28: Schreiben von Graf Brandis an Abt Adalbert (18.12.1845); Nr. 29: Protokoll mit Nachtrag zum Besitzeinsetzungsprotokolles (19.12.1845); Nr. 30: Abt Adalbert dankt dem Landesgouverneur Graf Brandis (28.12.1845); Nr. 31a: Schreiben von Abt Adalbert an seine Majestät den Kaiser (29.04.1846), 31b: Abschrift; Nr. 32a: Schreiben von Graf Brandis an den Abt Adalbert (29.07.1846), 32b-c: Abschriften; Nr. 33: Schreiben von Graf Brandis an den Abt Adalbert (10.08.1846); Nr. 34b-c: Schreiben an den Bischof in Trient (18.08.1846, 29.12.1846); Nr. 35: Schreiben von Graf Brandis an den Prälaten (Abt), (29.01.1847); Nr. 36a: Graf Brandis an Abt Adalbert (06.02.1847), 36b: gestempelte Abschrift, 36c: Abschrift; Nr. 37a: Abt Adalbert an den Grafen Brandis (15.02.1847), 37b-c: Abschriften; Nr. 38a: Abt Adalbert an Papst Pius IX, (01.04.1847), 38c: Abschrift, 38d: Begleitschrift an den Nuntius in Wien, 38e: Antwort des Nuntius (20.04.1847); Nr. 39: Schreiben des Kreisamtes Bozen an Abt Adalbert (11.06.1847); Nr. 40: Schreiben von Abt Adalbert an das Kreisamt (14.06.1847); Nr. 41: Schreiben des Kreisamtes an Abt Adalbert (24.09.1847); Nr. 42a-h: verschiedene Schreiben von und an den Abt vom Rentamt bezüglich der Abrechnung mit dem Rentamt vor definitiver Übergabe (16.09. bis 16.10.1847); Nr. 43: Entwurf eines Schreibens von Abt Adalbert an den Landesgouverneur (30.09.1847); Nr. 44 a: Schreiben des Landespräsidium von Tirol und Vorarlberg an Abt Adalbert (27.10.1847), 44c: Abschrift.

Klostergebäude 1845

Beschreibung des Klostergebäudes bei der Übernahme 1845, mit 3 Planskizzen. Darin: Promemoria dass der Verfasser der Beschreibung P. Leodegar Kretz war; Transkription der Beschreibung durch P. Plazidus Hungerbühler.

Results 1 to 20 of 1483