Showing 12101 results

Archival description
Advanced search options
Print preview View:

74 results with digital objects Show results with digital objects

Drei Briefe von Paul Steinach, apostolischer Kommissar in Luzern, die über die kirchlichen Wirren Aufschluss geben

  • Brief vom 28. April 1800: Steinach dankt für das Gratulationsschreiben auf seine Wahl. Einige Voten über den bischöflichen Kommissar Thaddäus Müller. Pfarrer Hübscher sei mit Geduld zu ertragen.
  • Brief vom 13. Juni 1800: Die Bauern sollen selbst nach Bern wider Hübscher gehen. Von seinen Verfolgern.
  • Brief vom 27. Juni 1800: Steinach lobt das Kloster, weil es sich wegen Hübschers Schriften an Konstanz gewendet habe. Er gibt Ratschläge bezüglich der Corp.-Christi-Prozession.

Steinach, Paul

Briefe von P. Bonifaz Ganginer, Statthalter in Klingenberg, über die Absetzung Pfarrer Hübschers

  • Brief vom 30. April 1800: P. Bonifaz Ganginer schreibt über den schlechten Zustand der thurgauischen Herrschaften sowie über die Absetzung von Pfarrer Hübscher.
  • Brief vom 26. Mai 1800: P. Bonifaz Ganginer schreibt, dass sich Konstanz gegen eine Absetzung von Pfarrer Hübscher ausspreche und dass es für das Kloster nicht ratsam sei, öffentlich auf der Absetzung zu beharren. Zwei Beilagen zu diesem Thema.

Ganginer, Bonifaz

Diverse Unterlagen

enthält Erlasse, Protokollauszüge; Auflistung der Güter der Klöster Muri, Wettingen und Hermetschwil, die ohne deren Einwilligung verkauft wurden; Ökonomieplan, Unterlagen betr. die Finanzbuchhaltung des Klosters, Korrespondenz

Results 1 to 20 of 12101